Kategorie: Veranstaltungen

Open the Borders – An den Zäunen Europas

Vortrag & Diskussion

Dienstag, 11.04.2017 | 19:00 Uhr | Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, Hannover

Die von Tausenden Flüchtenden in kollektiven Kämpfen geöffnete sog. „Balkanroute“ hatte im letzten Jahr bei vielen die Hoffnung aufkeimen lassen, dass die Festung Europa immer rissiger und instabiler wird. Doch als Reaktion auf diese praktische Umsetzung der Forderung „freedom of movement“ wurde die Festung Europa nach und nach ausgebaut, bis letztlich die „Balkanroute“ nahezu komplett geschlossen worden ist. Vielen mögen noch die Bilder aus dem griechischen Grenzort Idomeni vor Augen haben, wo die Flüchtlinge im letzten Jahr monatelang festhingen. Mittlerweile sitzen über 50.000 Flüchtlinge in Griechenland ohne jegliche Perspektive fest.
Die Göttinger Initiative „Travelling Bureau“ war im Frühjahr 2016, zur Zeit der offiziellen Schließung der „Balkanroute“, in Idomeni und hat vor Ort vielfältige Proteste miterlebt und dokumentiert. Mit Fotos und Originaltönen von Flüchtenden aus Idomeni und Nordgriechenland berichtet „Travelling Bureau“ über die Kämpfe entlang der „Balkanroute“ und regt zu Diskussionen bzgl. Handlungsoptionen an.

Referent*innen: Aktivist*innen von Travelling Bureau

Veranstalter: Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V.

Mit Flüchtenden auf dem Weg: Ein Reisebericht aus Idomeni und Nordgriechenland

lueneburg_travellingbureau

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 20 Uhr
Infocafé Anna&Arthur, Katzenstraße 2, Lüneburg

Wir werden in der Veranstaltung mit Fotos, Videoausschnitten und Kurz-Interviews von Flüchtenden aus Idomeni (Feb/März 16) und Nordgriechenland (Juli 16) über die Kämpfe entlang der „Balkanroute“ berichten und mit euch über Handlungsoptionen diskutieren.

 

Veranstalter_innen: Antifaschistische Aktion Lüneburg/Uelzen, Infocafé Anna&Arthur und die Gruppe Solidarität mit Migrant*innen

Weiterlesen

Videopräsentation über die Situation in Nordgriechenland bei „Laut und bunt – Göttingen rockt gegen Rechts“

Am Freitag den 12.08.2016 ab 18 Uhr veranstaltet das Göttinger „Bündnis gegen Rechts“ auf dem Bahnhofsvorplatz in Göttingen ein Kulturfest und setzt damit den Auftakt für die Protestkundgebu160227_Protest_Gesichterng am folgenden Tag gegen eine von der NPD angemeldete Kundgebung. Es wird Musik, Workshops und Theater geben.

Wir werden im Laufe des Abends eine etwa 20 minütige Videopräsentation mit Fotos, Stimmen und Aufnahmen aus Idomeni vor der Räumung und der derzeitigen Situation in Nordgriechenland zeigen.

Wir laden alle herzlich ein vorbeizukommen!

Berichte von der „Balkanroute“

Dienstag 21. Juni. 20 Uhr. Weltladen. Göttingen.
Vortrag: Bericht von der Balkanroute

Im Februar und März diesen Jahres waren wir mit einer Gruppe von vier Leuten in Griechenland, um dort Flüchtende auf ihrem Weg zu supporten und uns selbst ein Bild von der Situation vor Ort zu machen. In dem Zeitraum unseres Aufenthaltes spitzte sich die Lage in Griechenland zu. Immer mehr Menschen wurden durch die europäische Grenz- und Migrationspolitik in die Illegalität gedrängt und mussten von da an gefährlichere und riskantere Wege wählen. Gleichzeitig steigerten sich die Refugee-Proteste im Camp von Idomeni von Tag zu Tag, bis hin zu Versuchen, die Grenze gemeinsam zu stürmen. In der Veranstaltung würden gerne einige unserer Erfahrungen und Eindrücke mit euch teilen und über weitere Perspektiven und Handlungsoptionen sprechen. Auf der Veranstaltung wird es zudem eine Foto-Audio-Video-Installation mit Aufnahmen von vor Ort geben.

Auf der Veranstaltung wird es zudem eine Foto-Audio-Video-Installation mit Aufnahmen von vor Ort geben.

 
Samstag 18. Juni. 12 Uhr. Festival contre le racisme. Asta Raum 1.
Vortrag und Workshop: Handlungsmöglichkeiten zu Zeiten der Abschottung Europas

Bei dem diesjährigen Festival contre le racisme würden wir gerne einige unserer Erfahrungen und Eindrücke von der Balkanroute mit euch teilen, sowie mit euch über Perspektiven, Handlungsstrategien und Interventionsmöglichkeiten zu Zeiten der Abschottung der Festung Europa diskutieren.

Auf der Veranstaltung wird es zudem eine Foto-Audio-Video-Installation mit Aufnahmen von vor Ort geben.