Wir sind zurück – weiter gehts!

Seit dem letzen Wochenende sind wir nicht mehr vor Ort in Idomeni. Jetzt brauchen wir ein paar Tage Pause und werden uns überlegen, wie es für uns weiter geht. Wir haben noch viele Interview- und Filmaufnahmen, die teils bearbeitet und übersetzt werden müssen und für die wir nach geeigneten Präsentationsformen suchen werden.

Auch wenn wir erstmal nicht direkt an der Grenze vor Ort sind, endet unsere Auseinandersetzung mit dem Thema hier nicht: Politische Diskussionen und Aushandlungen hier vor Ort hängen mit der Situation an den Grenzen, wie in Idomeni und entlang der Balkanroute zusammen. Wie wir bereits geschrieben haben ist die Festung Europa ein gesamt-europäisches Projekt, was sich darin äußert dass an der mazedonischen Grenze internationale Polizei steht und auch aus verschiedenen Ländern entlang der Route Push-Backs stattfinden. Das Thema mag hier weniger offen sichtbar sein, dennoch finden auch hier Abschiebungen statt und es werden Entscheidungen getroffen, die sich auf die Lage in Idomeni ausüben.

Ein Blick auf unseren Blog dürfte sich also auch in den nächsten Wochen nochmal lohnen: Wir halten euch auf dem Laufenden, wie es für uns weiter geht!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>